Das Logo der SGI für zertifizierte Intensivstationen, für 2019 bis 2021.
SIWF 2022

Intensivmedizin & Neonatologie

Wir betreuen Kinder und Jugendliche, deren Gesundheitszustand lebensbedrohlich gefährdet ist oder werden könnte. Dazu setzen wir auf modernste Geräte, innovative Behandlungsmethoden und speziell ausgebildete sowie erfahrene Fachpersonen.

Unsere Behandlungsteams betreuen an 365 Tagen im Jahr auf vier Stationen rund 2'000 schwerkranke Kinder und deren Familien. Unsere Patientinnen und Patienten sind Neugeborene, Kinder und Jugendliche, deren Gesundheitszustand lebensbedrohlich ist, weil die Funktion eines oder mehrerer Organe ausgefallen ist.

Wir sind Fachpersonen für Patientinnen und Patienten mit Organversagen, schweren Krankheiten oder lebensbedrohlichen Verletzungen. Wir arbeiten interprofessionell eng zusammen. Aufgrund der Komplexität der Symptome nutzen wir unser Spezialisten-Netzwerk in der Schweiz, um die optimale Therapie für Ihr Kind anzubieten. Dank modernster Technologie können wir eine nahtlose Überwachung der Organfunktionen und eine sichere Behandlung garantieren.

Am Kinderspital Zürich sowie in anderen Spitälern kann es auf den Intensivstationen zu Engpässen kommen und somit zu Verlegungen. Die Sicherheit der Betroffenen ist zu jeder Zeit gewährleistet. Ihr Kispi-Team steht Ihnen unterstützend zur Seite. Zögern Sie nicht, uns Ihre Fragen und Bedenken frühzeitig mitzuteilen.

Unser Kontakt

Bett
Telefon
Uhr

Unsere Stationen

Unser Team

Erfahren Sie mehr über unsere Spezialistinnen und Spezialisten

Leitende Ärztinnen und Ärzte

Oberärztinnen und -ärzte

Pflege

Unterstützung für Eltern

Wir möchten Sie in dieser schwierigen Situation so gut und umfassend wie möglich unterstützen. Daher arbeiten wir mit weiteren Fachbereichen eng zusammen, um Sie entlasten und Ihnen Spezialistinnen und Spezialisten zur Seite stellen zu können.

Personen
Informationen für Eltern

Wir möchten Sie und Ihr Kind in dieser schwierigen Situation so gut wie möglich unterstützen. Hier finden Sie zusätzliche Informationen:

Broschüren​

Links

News aus der Intensivmedizin & Neonatologie

Für Zuweisende