SIWF

Neuropädiatrie

Wir befassen uns mit Krankheiten des Nervensystems, also des Gehirns, des Rückenmarks und der peripheren Nerven sowie der Muskulatur.

Wir sind Ansprechpartner für das gesamte Spektrum neuropädiatrischer Fragestellungen und bei Krankheiten wie Kopfschmerzen, Entwicklungsauffälligkeiten, ​Anfallsleiden (Epilepsie), Zerebralparesen und vielen mehr. Je nach Fragestellung kooperieren wir mit anderen Abteilungen des Kinderspitals oder auswärtigen Institutionen.

EEG/Epilepsie

Unsere EEG/Epilepsie-Abteilung ist ein Spezialbereich der Neuropädiatrie und zählt zu den grössten Epilepsieabteilungen für Kinder und Jugendliche in der Schweiz. Je nach Krankheitsbild untersuchen und erforschen wir mittels Elektroenzephalografie (EEG) die Gehirnaktivitäten der Patientinnen und Patienten. Zudem betreuen wir auch epilepsiekranke Kinder und Jugendliche.

Psychologische Erste Hilfe

nach einem ersten epileptischen Krampfanfall

Zu erleben, wie das eigene Kind zum ersten Mal einen epileptischen Anfall hat, ist für alle Eltern ein sehr einschneidendes Erlebnis. In der Regel entstehen Ohnmachtsgefühle und Ängste. Einen Anfall mitzuerleben ist auch für Geschwister nicht einfach. In solchen Situationen reagieren manche Menschen mit einer akuten Belastungsreaktion.

Folgende Symptome können auftreten:
  • Belastende und sich aufdrängende Erinnerungen und Albträume
  • Angst, Sorgen, Vermeidung von gewissen Personen, Orten, Situationen
  • Nervosität, Schlafstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten, übermässige Vorsicht und Schreckhaftigkeit, Gereiztheit und Aggressivität
  • Gedächtnislücken in Bezug auf den epileptischen Anfall, Gefühl «neben sich zu stehen», diffuse körperliche Beschwerden (z. Bsp. Schwindel, Kribbeln, Kopfdruck, Appetitlosigkeit), Schwierigkeiten, das Erlebte in Worte zu fassen
  • Niedergeschlagenheit, Traurigkeit

In der Regel klingen diese Symptome innerhalb von ca. vier Wochen ab. Sollte dies nicht der Fall sein, empfehlen wir, fachliche Unterstützung in Anspruch zu nehmen.

Wir helfen Ihnen weiter

Wir vermitteln Ihnen Fachpersonen, beantworten Ihre Fragen zu Epilepsie, Behandlung und Alltag mit der Krankheit. Wir unterstützen Sie im Umgang mit Ängsten und Zukunftssorgen oder Schwierigkeiten im Familienalltag. Wir vermitteln kindgerechte Informationen, um Krankheit und Therapie besser zu verstehen. Auch unterstützen wir die Geschwister von betroffenen Kindern, helfen Ihnen bei schwierigen Therapieentscheiden und vernetzen Sie mit anderen betroffenen Eltern oder Elternvereinigungen. Nehmen Sie mit uns per Mail Kontakt auf: epilepsieberatung@kispi.uzh.ch

Kontakt und Sprechstunden

Telefon
Uhr
FAQ
Kontakt für stationäre Patientinnen und Patienten

Bei Fragen zum stationären Aufenthalt Ihres Kindes (Eintritt/Hospitalisation, geplante Untersuchungen) wenden Sie sich bitte an die Zentrale Disposition: ​Tel. +41 44 266 83 80, ZD-Planung@kispi.uzh.ch. Ausserhalb der Sekretariatszeiten erreichen Sie uns in dringenden Fällen via Telefonzentrale des Kinderspitals: Tel. +41 44 266 71 ​11

Für Berichtsanfragen kontaktieren Sie bitte das jeweilige Stationssekretariat:

Telefon
Telefon

Unser Team

Ärztliches Team

Pflege

Psychologie

Für Zuweisende

Zuweisungen und Kontakt

Telefon
Telefon
Für Berichtsanfragen zu stationären Patientinnen und Patienten kontaktieren Sie bitte das jeweilige Stationssekretariat.
Telefon
Telefon