Hüftchirurgie

Unsere pädiatrische Hüftchirurgie kümmert sich um erworbene und angeborene Fehlbildungen im Bereich des Hüftgelenkes.

Ziel ist es das Gelenk über das Wachstum hinaus zu erhalten und schmerzhafte Gelenksabnutzungen abzuwenden. Die Hüftchirurgie kommt zudem in verschiedenen Unterspezialisierungen der Kinderorthopädie zur Anwendung.

Fachverantwortung

Ein Portrait von dem Arzt Domenic Grisch

Dr. med.
Domenic
Grisch

Oberarzt mbF
Fachverantwortlicher Neuroorthopädie und pädiatrische Hüftchirurgie
Kinderorthopädie, Neuroorthopädie und Traumatologie
Ein Bild von dem Arzt Thomas Dreher

Prof. Dr. med.
Thomas
Dreher

Chefarzt
Abteilungsleiter
Leiter Lehre und Forschung
Leiter Bewegungsanalyse
Kinderorthopädie, Neuroorthopädie und Traumatologie

Unser Spektrum

Durchblutungsstörung des Hüftkopfes

Z. Bsp. Morbus Perthes oder nach Traumata

Epiphysiolysis capitis femoris
Wachstumsfugenlösung des Hüftkopfes
Dysplasien
Angeborene und erworbene Fehlstellungen
Hüftimpingement

Das Impingement ist ein mechanischer Konflikt zwischen dem Schenkelhals und der Gelenkspfanne, was die Gelenksbeweglichkeit beeinträchtigt und zu schmerzhaften Entzündungen und längerfristig zu Schäden an der Gelenkslippe und dem Gelenkknorpel führen kann.

Gelenkinfektionen und Folgezustände nach Infektion
Tumoren

Sprechstunden

FAQ
FAQ
Für Zuweisende

Zuweisungen

Kinderorthopädie, Neuroorthopädie und Traumatologie

Zuweisungen nehmen wir gerne direkt über das Onlineformular, telefonisch oder als E-Mail entgegen. Persönliche Zuweisungen an unsere Fachspezialistinnen und Fachspezialisten können alternativ direkt an die für die jeweilige Person zuständige Sekretärin getätigt werden.

Direkt-Zuweisung Online

Zum Formular

Online Zuweisung

Patientendaten
Zuweisende/r Arzt/Ärztin

Sprechstunden und Kontakt

FAQ
FAQ