Interdisziplinäres Zentrum für Schlafmedizin

Schlafstörungen können organische Ursachen haben und z. Bsp. mit einer neurologischen Erkrankung einhergehen. In unserem Schlaflabor messen und analysieren wir elektrische Ströme des Gehirns. Anhand der Resultate können wir ein Schlafprofil erstellen und mögliche Ursachen für die Schlafstörungen finden.

Schlafstörungen

Jedes dritte Kind zeigt im Verlauf seiner Entwicklung eine Störung des Schlafes. Im Säuglings- und Vorschulalter treten oft Einschlaf- oder Durchschlafstörungen auf und Adoleszente kehren ihren Tag-Nachtrhythmus um. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um Fehleinschätzungen des Schlafverhaltens oder um ungünstige Schlafgewohnheiten. Diese Verhaltensstörungen können meist durch eine kinderärztliche Beratung betreut werden.

Organische Störungen des Schlafes hingegen, etwa nächtliche Atemstörungen oder Anfallsereignisse, treten seltener auf, bedürfen aber weiterer medizinischer Untersuchungen und ggf. therapeutischen Interventionen. Die biologische Reifung des Gehirns und die soziale Entwicklung führen zu altersspezifischen Schlafproblemen, die unterschiedliche Therapieansätze erfordern. Je komplexer die Problematik, desto wichtiger ist ein schrittweises Vorgehen über Rhythmisierung von Tagesstrukturen, Anpassen der individuellen Bettzeiten an den persönlichen Schlafbedarf bis zum Erlernen des selbständigen Einschlafens. Spezifische schlafmedizinische Abklärungen werden je nach Indikation in Zusammenarbeit mit anderen Fachrichtungen des Zentrums für Schlafmedizin in Absprache mit den Eltern eingeleitet.

Personen

Schlaflabor

Das Schlaflabor wurde 2006 von der Schweizerischen Gesellschaft für Schlafforschung, Schlafmedizin und Chronobiologie zertifiziert und genügt modernsten technischen Ansprüchen. Es ermöglicht die Ableitungen von Polygraphien, einschliesslich ambulanter Polygraphien, Polysomnographien und MLST (multiple sleep latency tests). Für spezielle epileptologische Fragestellungen kann synchron zu den üblichen Polysomnographieableitungen ein vollständiges 21 Kanal-EEG aufgezeichnet werden. Auch mehrtägige Video-Langzeit-EEG-Aufzeichnungen (Telemetrie) sind möglich. Für einfache Schlafuntersuchungen, die zu Hause durchgeführt werden können, stehen Aktimeter (Actiwatch) zur Verfügung.

Für Zuweisende

Zuweisungen und Kontakt

Dokumente

​​Sprechstunden im Hinblick auf eine allfällige Untersuchung im Schlaflabor

Gehirn
Stethoskop
Uhr