Säuglingsorthopädie

Ein neugeborenes Kind ist wie der Anfang aller Dinge
– es ist Staunen, Hoffnung, Traum aller Möglichkeiten

(Eda LeShan)

Die Nachricht über eine Fehlbildung des Ungeborenen/Neugeborenen überrascht die Familien; Unklarheiten und Fragen treten auf, der Traum aller Möglichkeiten scheint manchmal fern.

Wir sehen es als unsere Aufgabe, die Familien menschlich und fachlich-kompetent in dieser Phase zu unterstützen. Durch unsere enge Vernetzung mit den Geburtshelfenden und Neonatologinnen und Neonatologen der umliegenden Spitäler und niedergelassenen Kinderärztinnen und Kinderärzten ist es uns möglich, die Familien zeitnah zu sehen, kompetent über die Erkrankungen zu informieren und, wenn nötig, eine Therapie in die Wege zu leiten.

Die Variabilität der Krankheitsbilder in der Säuglingsorthopädie ist sehr gross. Sie kann von einer leichten Fehlhaltung bis hin zu komplexen Veränderungen der Knochen und Gelenke im Rahmen einer Grunderkrankung reichen.

Nicht immer benötigt es eine Therapie. Ist diese notwendig, können durch das frühe Einleiten der Therapie Formbarkeit und Wachstum des Körpers genutzt werden. Hierfür können wir auf ein erfahrenes Team an Gipserinnen und Gipsern, Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten sowie Orthopädietechnikerinnen und Orthopädietechnikern zurückgreifen. Neben der konservativen Therapie können auch Operationen im jungen Alter notwendig werden. Die Betreuung erfolgt je nach Komplexität in engem Austausch und Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen team-intern und auch team-übergreifend mit anderen Disziplinen des Kinderspitals.

Unser Ziel ist es, den kleinen Patientinnen und Patienten individuell die Grundlage für eine bestmögliche motorische Entwicklung und Funktion des Bewegungsapparates mit auf den Weg geben zu können.

Fachverantwortung

Ein Portrait von der Ärztin Kerstin Reidy

Dr. med., MSc
Kerstin
Reidy

Oberärztin
Fachverantwortliche Säuglingsorthopädie
Kinderorthopädie, Neuroorthopädie und Traumatologie
Ein Portrait von der Ärztin Charlotte Vlachopoulos

Dr. med.
Charlotte
Vlachopoulos

Oberärztin Säuglingsorthopädie
Kinderorthopädie, Neuroorthopädie und Traumatologie

Unser Spektrum

Hüftdysplasie
  • In unserer Säuglingssprechstunde an der Universitätsklinik Balgrist führen wir den Hüftultraschall nach Graf durch und können, wenn nötig, zusammen mit den Bandagistinnen und Bandagisten der Orthopädietechnik Balgrist Tec direkt eine Therapie in die Wege leiten
  • Therapie mit Tübingerschiene, Pavlikbandage, Beckenbeingips
Fussdeformitäten
  • - Klumpfuss
    • Das «Zürcher Klumpfusskonzept» erlaubt uns mit den beiden Methoden eine individuell angepasste Therapie unserer kleinen Patientinnen und Patienten
  • Talus verticalis (angeborener Plattfuss)
Fussfehlstellungen
  • Sichelfuss
  • Hackenfuss
Neugeborene mit Bewegungseinschränkungen der Gelenke
  • Arthrogryposis multiplex congenita
Schiefhals
Säuglingsskoliose

Sprechstunden

FAQ
FAQ
Für Zuweisende

Zuweisungen

Kinderorthopädie, Neuroorthopädie und Traumatologie

Zuweisungen nehmen wir gerne direkt über das Onlineformular, telefonisch oder als E-Mail entgegen. Persönliche Zuweisungen an unsere Fachspezialistinnen und Fachspezialisten können alternativ direkt an die für die jeweilige Person zuständige Sekretärin getätigt werden.

Direkt-Zuweisung Online

Zum Formular

Online Zuweisung

Patientendaten
Zuweisende/r Arzt/Ärztin

Sprechstunden und Kontakt

FAQ
FAQ