Wirbelsäule

Fehlstellungen oder Schmerzen der Wirbelsäule sind im Kindesalter eher selten, bedürfen aber einer sorgfältigen Abklärung und Behandlung. Dabei bestimmt das Ausmass der Beschwerden und der allfälligen Verkrümmung die weitere Diagnostik und Therapie.

Zur Diagnostik gehören neben der ärztlichen Untersuchung auch die Röntgendiagnostik und bei Bedarf weitere 3D-Untersuchungsmethoden (z.Bsp. MRI oder Computertomographie). Die nicht-operative Therapie umfasst häufig physiotherapeutische Massnahmen. Für einige Deformitäten ist eine Korsettbehandlung notwendig. Dabei ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit unseres Teams mit den Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten sowie Orthopädietechnikerinnen und Orthopädietechnikern von grosser Wichtigkeit. Für operative Behandlungen an der Wirbelsäule besteht eine enge Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen der Uniklinik Balgrist.

Fachverantwortung

Ein Portrait von der Ärztin Ruth Gremminger

Dr. med.
Ruth
Gremminger

Oberärztin
Fachverantwortliche Fusschirurgie
Fachverantwortliche Wirbelsäule
Kinderorthopädie, Neuroorthopädie und Traumatologie
Ein Portrait von dem Arzt Mazda Farshad

Prof. Dr. med.
Mazda
Farshad, MPH, FACS

Direktor Universitäres Wirbelsäulenzentrum Zürich
Medizinischer Spitaldirektor und Chefarzt Orthopädie Universitätsklinik Balgrist

Unser Spektrum

Skoliose
  • Idiopathische Adoleszentenskoliose
  • Sekundäre Skoliose
Wirbelkörperfehlbildungen
Haltungsschwächen
Gleitwirbel

Sprechstunden

FAQ
FAQ
Weiterführende Links
Für Zuweisende

Zuweisungen

Kinderorthopädie, Neuroorthopädie und Traumatologie

Zuweisungen nehmen wir gerne direkt über das Onlineformular, telefonisch oder als E-Mail entgegen. Persönliche Zuweisungen an unsere Fachspezialistinnen und Fachspezialisten können alternativ direkt an die für die jeweilige Person zuständige Sekretärin getätigt werden.

Direkt-Zuweisung Online

Zum Formular

Online Zuweisung

Patientendaten
Zuweisende/r Arzt/Ärztin

Sprechstunden und Kontakt

FAQ
FAQ