Sozialberatung

Wir beraten Sie in Fragen zu Sozialrecht, Versicherungen und Kosten im Zusammenhang mit der Behandlung. Wir unterstützen Sie bei der Organisation von Entlastung im Alltag und vermitteln nach Möglichkeit weiterführende Fachstellen in Ihrer Wohnregion.

Hilfe

Unser Kontakt

Hilfreiche Informationen für Sie und Ihr Kind

Kinder mit besonderen Bedürfnissen brauchen besondere Unterstützung. Wir haben für Sie wichtige Informationen sowie Angaben zu weiterführenden Fachstellen zusammengetragen.

Rechtliches und Versicherungen

Hilflosenentschädigung

Seit Anfang 2021 gelten neue Regelungen in Bezug auf Hilflosenentschädigungen während Spitalaufenthalten. Mehr dazu: Merkblatt Procap

Weiterführende Informationen

Diese Fachstellen bieten kompetente Beratung:

  • Procap ist von und für Menschen mit Behinderung und bietet Beratung in den Bereichen Recht, Wohnen, Sport und Freizeit sowie Bauen und Verkehr.
  • Pro Infirmis unterstützt mit ihren Dienstleistungen Menschen mit Behinderungen und ihre Angehörigen bei der Lebensgestaltung und der Teilhabe in wichtigen Lebensbereichen wie Wohnen, Arbeit und Freizeit.
  • Inclusion Handicap ist der Dachverband der Behindertenorganisationen. Er setzt sich für Inklusion und den Schutz der Rechte und Würde aller Menschen mit Behinderungen ein.
Unterstützung im Alltag

Entlastung durch Kinderbetreuung

Entlastungswochenenden/ -Wochen / -Übernachtungen

Vermittlungsseiten von Nanny's und Kinderbetreuung

Entlastung durch Haushaltshilfe

Beratung in Familienfragen

Weitere Tipps bei der Suche nach Entlastung

  • Fragen Sie in Ihrer Wohngemeinde nach Tagesfamilien oder Nachbarschaftshilfe
  • Viele Kirchgemeinden bieten Unterstützung an
  • Das Sozialamt Ihrer Wohngemeinde kennt die lokalen Entlastungs- und Beratungsangebote
  • Wenn Sie eine private Haushilfe / Kinderbetreuung anstellen leistet quitt Hilfe bei der Administration der Anstellung
Ferien, Freizeit, Sport

Freizeit

  • Plusport bietet als Dachverband und Kompetenzzentrum des schweizerischen Behindertensportes ein breitgefächertes und zeitgemässes Angebot an attraktiven Sportmöglichkeiten.
  • Kinderschwimmen - Die Vereinigung Cerebral bietet Kinderschwimmen im Wärmebad im Wagerenhof Uster. Für Kinder in Begleitung eines Elternteils. Eltern und Kinder erfahren gemeinsam Freude und «Wohlsein» im Wasser. Die Geschwister werden im Bad betreut.
  • Pfadi trotz allem - Auch mit einer geistigen, körperlichen oder mehrfachen Behinderung in der Pfadi teilnehmen.
  • Freizeitsterne schenken Ausflugsmöglichkeiten und abwechslungsreiche Freizeiterlebnisse für Familien mit Kinder, die mit einer Krankheit, einer Behinderung oder mit den Folgen einer schweren Verletzung leben.
  • Dinner for joy schenkt Eltern von Kindern mit einer Krankheit, Behinderung oder schweren Verletzung ein Stück Freude in Form eines Dinners.
  • Veranstaltungen von visoparents sind zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern.

Lager für Kinder mit Behinderung

  • Tiergestützte Freizeit von Somarelli: Während einigen Tagen verbringen wir zusammen unbeschwerte und erlebnisreiche Stunden mit unseren Lamas, Ponys, Eseln und Gianna, dem Bauernhofhund. Gewisse Wochenenden sind speziell ausgerichtet auf Kinder und Jugendliche mit einer geistigen, körperlichen und/oder sprachlichen Beeinträchtigung sowie deren Familien.
  • Ferienlager der Vereinigung Cerebral: Die Vereinigung veranstaltet erlebnisreiche und spannende Ferientage mit Ausflügen, feinem Essen, Basteln, sowie verschiedenen Aktivitäten und Überraschungen. Den Kindern wird 1:1-Betreuung geboten.
  • Ferienwochen von Aladdin: Die Aladdin-Ferienwochen ermöglichen Familien mit Kindern, die von einer Krankheit oder Behinderung betroffen sind, eine Auszeit vom oft streng strukturierten und belastenden Alltag zuhause. In den Ferienwochen erleben betroffene Kinder mit ihren Eltern und Geschwistern eine unbeschwerte, begleitete Ferienwoche mit gemeinsamen und individuellen Aktivitäten.

Spezielle Auszeiten (auch mit wenig Budget)

  • Chesa Spuondas - Erholungswoche für Familien nach einem Spitalaufenthalt des Kindes, finanziert durch Pro Juventute bzw. den Innova-Fonds.
  • Reka-Ferienwoche – für 200 Franken können Familien mit bescheidenem Einkommen eine Woche Ferien geniessen.
  • Ferienhilfe Allegra Grischun - Eine Ferienwoche in Davos für Familien mit niedrigem Einkommen.
  • Ferienplausch im Tessin - Eine Ferienwoche auf dem Campingplatz im Tessin für Familien mit niedrigem Einkommen.
  • Aladdin Ferienwoche - Hier erleben Familien abwechslungsreiche Herbstferien im Berner Oberland. Das Programm bietet auch gesunden Geschwistern viel Abwechslung.
  • Bella Lui Jugendherberge in Crans Montana - Dank dem Hilfsfonds «Bella Lui» profitieren Familien mit niedrigem Einkommen von einer 50% Vergünstigung für ihre Ferienbuchung.

Wünsche von Kindern mit Krankheit oder Behinderung

  • Sternschnuppe - Die Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe erfüllt Herzenswünsche von Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre, die mit einer Krankheit, einer Behinderung oder mit den Folgen einer schweren Verletzung leben.
  • Wunderlampe - Die Stiftung Wunderlampe bringt Lichtblicke in das Leben der Betroffenen, indem sie ihnen einen Herzenswunsch erfüllt.
Mobilität

Begleitkarte SBB
Mit der Begleitkarte der SBB können Reisende mit Behinderung eine Begleitperson und/oder einen Führhund gratis mitnehmen.

Gehbehinderten Parkkarte
Eine Parkkarte für Gehbehinderte können Sie auf dem Strassenverkehrsamt Ihres Kantons beantragen, auch bei teilweiser Gehbehinderung und bei vorübergehender Beeinträchtigung von min. 6 Monaten.

Ist Ihr Kanton nicht aufgeführt? Wenden Sie sich direkt an das zuständige kantonale Strassenverkehrsamt.

Ermässigung bei der Motorfahrzeugsteuer

Unter gewissen Bedingungen ist bei einer Gehbehinderung eine Ermässigung der Motorfahrzeugsteuer möglich. Informationen dazu finden Sie beim Strassenverkehrsamt in Ihrem Kanton.

Weitere Fahrdienste

Geschwisterkinder
  • Geschwister-kinder.ch - Der Verein «Familien- und Frauengesundheit» hat viele hilfreiche Informationen bereit für Geschwister von Kindern mit einer Behinderung oder Krankheit
  • Du bist dran! fasst für Sie Angebote zusammen, die sich für Geschwister von Kindern mit Krankheit oder Behinderung eignen.
  • Kindernachmittage der Krebsliga richtet sich an Kinder mit einem krebsbetroffenen Familienmitglied

Auf der Intensivstation

  • Das Bilderbuch «Lara besucht ihren Bruder auf der Intensivstation» soll Geschwisterkindern helfen zu verstehen, was auf der Intensivstation alles geschieht. Fragen Sie die Pflegefachperson nach dem Buch.
Krankheitsspezifische Informationen

Seltene Krankheiten

Schmetterlingskinder (Epidermolysis bullosa - EB)

  • DEBRA Schweiz ist die Patientenorganisation für Menschen, die mit Epidermolysis bullosa (EB) leben

Cystische Fibrose - CF (Mukoviszidose)

  • CFCH Cystische Fibrose Schweiz (CFS)

Spina Bifida

  • SBH - Spina-Hydro ist ein Verein, der sich für die Anliegen von Personen mit angeborenem offenem Rückenmark (Spina bifida) und angeborenem Wasserkopf (Hydrocephalus) einsetzt

Zöliakie

  • Interessensgruppe Zöliakie Schweiz bietet hilfreiche Informationen rund ums Thema Zöliakie und die glutenfreie Ernährung
  • Zoeliakie verstehen – Eine Plattform, die Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörigen ausführliche und verständliche Erklärungen zu allen Aspekten der Zöliakie bereitstellt

Kinderkrebs

Neurologische Krankheiten/Hirnverletzungen

  • Hiki - Hilfe für hirnverletzte Kinder ermöglicht Entlastung, bietet Beratung und stellt Informationen für betroffene Eltern und Fachpersonen zur Verfügung
  • cerebral.ch setzt sich für Früherfassung, Förderung, Ausbildung, Pflege und soziale Betreuung von Menschen mit einer cerebralen Bewegungsbehinderung, spina bifida oder Muskeldystrophie ein
Therapieergänzende Angebote

Therapiehunde

Hippotherapie

  • Schweizer Gruppe für Hippotherapie-K bietet Informationen zur Physiotherapie mit Hilfe von Pferden, einer anerkannten medizinischen Behandlungsmassnahme, bei der die Bewegungsübertragung vom Pferdeschritt auf die Patientinnen und Patienten genutzt wird.
  • Stiftung Cerebral unterstützt Familien und Institutionen bei der Finanzierung der Hippotherapie und dem heilpädagogischen Reiten.
Austausch und andere Angebote

Elterngruppen, Selbsthilfe, Vereine

  • Selbsthilfecenter ist eine Informations- und Beratungsstelle rund ums Thema Selbsthilfe und Selbsthilfegruppen in der Stadt Zürich und umliegenden Regionen
  • Insieme engagiert sich als Elternorganisation für rechtliche Rahmenbedingungen und gesellschaftliche Voraussetzungen, die es Menschen mit einer geistigen Behinderung erlauben, ein würdiges Leben zu führen
  • Verein Sternentaler vernetzt Familien mit einem Kind das von Krankheit oder Behinderung betroffen ist
  • Elterngruppe der Vereinigung Cerebral ermöglicht Austausch und bietet wertvolle Hilfe
  • Das andere Kind: Diverse Infos über Ferienmöglichkeiten, Buchtipps, private Webseiten von Eltern besonderer Kinder, Veranstaltungen, Selbsthilfevereine, Elterngruppen, Geschwisterangebote
  • Intensiv-kids.ch ist ein Verein für Familien von Kindern mit komplexen Erkrankungen oder Behinderungen. Mehrmals pro Jahr finden Treffen und Informationsveranstaltungen (Eltern-Oase) statt
  • Akafrisch Coaching - Eine Mutter mit einer Tochter mit Behinderung coacht andere Mütter von Kindern mit Beeinträchtigung, mit dem Ziel mehr Leichtigkeit, Akzeptanz und Erfüllung im Leben zu finden

Fotografie

  • Herzensbilder organisiert professionelle Fotografinnen und Fotografen, welche Familien mit schwer erkrankten, beeinträchtigten oder viel zu früh geborenen Kindern kostenlos fotografieren und ihnen die Familienbilder schenken

Entlastung durch Freiwillige

Im Kinderspital engagieren sich freiwillige Mitarbeitende für Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige. Sie hüten Geschwisterkinder, begleiten Eltern auf dem Spitalareal und betreuen auf Wunsch auch Patientinnen und Patienten, wenn die Eltern mal abwesend sind.

Wünschen Sie, dass jemand Ihrem kranken Kind etwas Gesellschaft leistet?
Dann wenden Sie sich bitte frühzeitig (mindestens einen Tag vorher) an eine Pflegefachperson.

Möchten Sie selbst als Freiwillige oder Freiwilliger mithelfen?
Dann melden Sie sich gerne hier:

Bereiche Begleitdienst und Kinderhütedienst: Frau Ursula Frei, +41 44 266 81 28sozialberatung@kispi.uzh.ch
Entlastung am Bett: Aladdin-Stiftung

Unser Team

News aus der Sozialberatung