Spenden für das neue Kinderspital

Wir bauen in Zürich-Lengg ein neues Kinderspital, das sich ganz nach den Bedürfnissen von kranken Kindern richtet. Bei der Finanzierung sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen.

Jährlich behandeln wir am Kinderspital rund 100'000 junge Patientinnen und Patienten. In Zukunft sogar noch mehr. Auf dem heutigen Areal sind die Kapazitätsgrenzen bereits überschritten. An manchen Abenden werden auf der Notfallstation Kinder im Gang verarztet, weil keine freien Räumlichkeiten verfügbar sind.

Nur dank dem ausserordentlichen Einsatz und Engagement des Personals und viel Goodwill seitens der Eltern war es bisher möglich, trotz der engen Verhältnisse die wachsenden Patientenzahlen zu bewältigen. Doch steht fest, dass die bestehende Infrastruktur den Ansprüchen der universitären Kindermedizin auf Dauer nicht genügt. Der Neubau wird deshalb sehnlichst erwartet, um auch in Zukunft kranken und verunfallten Kindern in der Schweiz die bestmögliche Behandlung bieten zu können.

Neubau Visualisierung Akutspital Balkon mit spielenden Kindern

Kinder stehen im Mittelpunkt

Im Neubau ist alles auf die Bedürfnisse unserer jungen Patientinnen und Patienten ausgerichtet. Angefangen bei der Architektur: Der Neubau ist kindgerecht gestaltet, er hat eine geringe Gebäudehöhe, bietet begrünte und abwechslungsreiche Rückzugsorte. Natürlichen Materialien wie Holz vermitteln den Kindern und ihren Angehörigen ein Gefühl der Geborgenheit. Die Patientenzimmer sind wohnlich als kleine Häuschen gestaltet, die Eltern können direkt bei ihrem Kind übernachten.

Für die Medizin der Zukunft

Der Neubau ist wegweisend für die hochspezialisierte Kindermedizin. Künftig werden die Patientinnen und Patienten in kombinierten ambulant-stationären fachlichen Zentren behandelt. Anders als heute bietet das hochmoderne Spital die bestmögliche Umgebung dazu. Ein neues Gebäude für Labor, Lehre und Forschung wird zudem die renommierte interdisziplinäre Forschung weiter stärken. Wissenschaftliche Erkenntnisse fliessen dadurch direkt in lebensrettende Therapien für schwer kranke Patientinnen und Patienten.

Mithilfe von Spenderinnen und Spendern

Für den Neubau sind Investitionen in der Höhe von 660-680 Millionen Franken nötig. Die Eleonorenstiftung – als privatrechtliche Trägerin des Kinderspitals – muss die Finanzierung sicherstellen. Dabei ist sie einmal mehr auf Hilfe aus der Bevölkerung angewiesen. Es braucht die Unterstützung von grosszügigen Menschen wie Ihnen.

Ein Portrait von dem Direktor Medizin Michael Grotzer
Unsere Kinder-Notaufnahme, die Intensivstation, die Operationssäle und die Tagesklinik sind chronisch überlastet. Dank der Hilfe von Spenderinnen und Spendern können wir ein neues Kinderspital bauen, in welchem alles auf die Bedürfnisse unserer jungen Patientinnen und Patienten ausgerichtet ist. Dafür danke ich Ihnen von Herzen.
Prof. Dr. med. Michael Grotzer, Ärztlicher Direktor
Unser Kontakt

Sie möchten das Kinderspital Zürich unterstützen oder haben ein anderes Anliegen? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Unser Fundraising-Team
Pascale Meier, Leiterin Fundraising

Pascale
Meier

Abteilungsleiterin
Fundraising
Arun Lopez, Stv. Leiter Fundraiser

Arun
López

Stv. Abteilungsleiter
Fundraising
Wanda Arnet, Senior Fundraiser

Wanda
Arnet

Senior Fundraiserin
Fundraising
Eva Lindemann Bauersfeld, Senior Fundraiser

Eva
Lindemann

Senior Fundraiserin
Fundraising
Peter Schläfli, Senior Fundraiser

Peter
Schläfli

Senior Fundraiser
Fundraising
Yvonne Gahlinger, Assistentin Fundraising

Yvonne
Gahlinger

Assistentin
Fundraising

Kinderspital Zürich – Eleonorenstiftung
Steinwiesstrasse 75, 8032 Zürich
Spendenkonto: 87-51900-2
IBAN: CH69 0900 0000 8705 1900 2