SharePoint

Suche Sitemap

Kinderspital - Familienspital

Das Kinderspital ist eine gemeinnützige private Institution im Dienst aller Kinder und Jugendlichen unabhängig von Geschlecht, Konfession und sozialer Herkunft. Alle Mitarbeitenden des Spitals sind der Würde jedes Menschen verpflichtet.

Langer Weg bis zum Neubau

 


​​​​​

Das Kinderspital stiess wegen stark zunehmender Patientenzahlen schon mehrfach an seine Kapazitätsgrenzen. Nebst umgesetzten Erweiterungsbauten lagen seit den 90er-Jahren Pläne auf dem Tisch für die Erneuerung des Kinderspitals am heutigen Standort. Doch kam es zu Verzögerungen und Zweifeln. 2006 gelangten dann die Verantwortlichen zur Erkenntnis: Das Grossprojekt würde in der vorliegenden Form nicht zum Tragen kommen. Die Baukommission machte sich auf die Suche nach einem neuen Standort und wurde fündig: In Zürich-Lengg lag ein grosses, eingezontes und unüberbautes Grundstück, umgeben von weiteren Gesundheitsinstitutionen.


Regierungsrat gibt grünes Licht

Drei Jahre später, 2009 genehmigte der Regierungsrat des Kantons Zürich den Standortwechsel des Kinderspitals und stimmte einem Landtausch Hottingen – Lengg zu. Mit diesem Entscheid war der Weiterbestand des Kinderspitals Zürich gesichert. 


Ab 2011 lancierte das Kinderspital einen Wettbewerb für den Neubau, den die Basler Architekten Herzog & de Meuron gewannen. Ihr Entwurf begeisterte: wirtschaftlich, hohe betriebliche Funktionalität und ein kindgerechter architektonischer Bau.



Finanzierung auch mittels Spenden

Das Kinderspital finalisierte darauf den Businessplan, der sowohl den Kanton als auch die Partnerbanken ZKB und UBS überzeugte. Die Finanzierung war danach weitgehend gesichert. Doch ist die Eleonorenstiftung, als Trägerin des Kinderspitals Zürich, auf rund 100 Millionen Franken von Sponsoren, Mäzenen und privaten Spendern angewiesen.

Baubewilligung und Spatenstich

Als der Stadtrat der Stadt Zürich im November 2017 die Baubewilligung für den Neubau erteilte, war die Freude bei allen Involvierten gross. Im Januar 2018 war es dann soweit: Kein Rekurs blockierte die Baubewilligung – sie wurde rechtskräftig. Endlich war der Neubau in greifbare Nähe gerückt. Am 4. Mai 2018 erfolgte mit dem langersehnten Spatenstich dann der nächste Meilenstein. 

neubau-spatenstich-2018-kinderspital.jpg


In der Zwischenzeit stehen Bagger, Kräne, Ingenieure und Bauarbeiter im täglichen Einsatz, damit das Kinderspital Zürich Ende 2022 in die neuen Räumlichkeiten einziehen kann.


Weitere Informationen finden Sie hier: 

Medienmitteilungen 


Hintergrundinformationen
SHPTAPPEXTVM, 192.168.85.281.0.0.0