Ein Portrait von der Ärztin Nina Lenherr Taube

Dr. med.
Nina
Lenherr-Taube

Oberärztin
Endokrinologie/Diabetologie
FMH Kinder- und Jugendmedizin mit Schwerpunkt Pädiatrische Endokrinologie/Diabetologie
Akademischer Werdegang

2018-2020: Clinical Research Fellowship in Pediatric Endocrinology, University of Toronto, Canada
2009-2011: Doktorarbeit, Prof. B. Wagner, Kinderklinik Bern
2005-2011: Studium Humanmedizin, Medizinische Fakultät Bern

Klinischer Werdegang

seit 2021: Oberärztin Pädiatrische Endokrinologie/Diabetologie, Universitäts-Kinderspital Zürich

Facharztausbildung

2018-2020: Pädiatrische Endokrinologie/Diabetologie, The Hospital for Sick Children, Toronto, Canada
2015 und 2017/2018: Pädiatrische Endokrinologie/Diabetologie, Universitätskinderspital Basel (UKBB)
2012-2017: Facharztausbildung Pädiatrie mit diversen Rotationen UKBB und Kinderspital Luzern

Weiterbildung

2019: 13th Fellows Forum on Metabolic Bone Disease, ASBMR (Orlando, USA)
2017: Henning Andersen Educational Program 2017 for Endocrinology (Amsterdam, Netherlands)
2013: Good clinical practice in Pediatrics UKBB (CTU, University Hospital Basel)

Mitgliedschaften
  • FMH Swiss Medical Association
  • SGP Schweizerische Gesellschaft für Pädiatrie
  • SGPED Schweizerische Gesellschaft für Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie
  • SGED Schweizerische Gesellschaft für Endokrinologie und Diabetologie
Forschungsschwerpunkte
  • Calcium- und Knochenerkrankungen im Kindesalter
Eingeworbene Drittmittel

2021-2022: Protected Time Grant, Forschungszentrum für das Kind, Universitäts-Kinderspital Zürich
2021: Stiftung zur Krebsforschung, Projekt Funding
2018: Early Postdoc.Mobility Stipendium, Schweizerischer Nationalfonds

Publikationen