Ein Portrait von der Ärztin Maya Horst von der Abteilung Urologie

​​​​​​​​​​​PD Dr. med.
Maya
Horst Lüthy, FEAPU

Abteilungsleiterin
Urologie
Spezialisierung: Kinderurologie, FEAPU (Fellow of the European Board of Pediatric Urology)
Akademischer Werdegang

2018: Venia legendi UZH, Universität Zürich (Kinderchirurgie)
         «Die Therapie der neurogenen Blase: neue Horizonte»
2014: European Pediatric Urology Board certification (FEAPU)
2004: Eidgenössisches Facharztdiplom für Kinderchirurgie
1995: Dissertation, Medizinischen Fakultät Unversität Zürich
         «Ambulante 24-Stunden-Blutdruckmessung bei Kindern und Jugendlichen»
1994: M.D., Universität Zürich

Klinischer Werdegang

seit 2020: Abteilungsleiterin Kinderurologie, Univ. Kinderspital Zürich
seit 2017: Leitung Neurourologie, Abteilung für Kinderurologie, Univ. Kinderspital Zürich
seit 2014: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Labor für urologische Gewebezüchtung und Stammzelltherapie der Klinik für Urologie, Univ. Spital Zürich
seit 2012: Abteilung für Kinderurologie, Univ. Kinderspital Zürich
2009-2011: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Labor für urologische Gewebezüchtung und Stammzelltherapie der Klinik für Urologie, Univ. Spital Zürich
2006-2008: Chirurgische Klinik, Univ. Kinderspital Zürich

Facharztausbildung

2000-2005: Chirurgische Klinik, Univ. Kinderspital Zürich
2000: Abteilung für Intensivmedizin, Univ. Kinderspital Zürich
1998-2000: Chirurgische Klinik, Univ. Kinderspital Zürich
1996-1998: Chirurgische Klinik, Kantonsspital Aarau
1995-1996: Hämatologische Klinik, Universitätsspital Zürich

Weiterbildung

2012-2013: Fellowship Kinderurologie, Abteilung für Kinderurologie, Univ. Kinderspital Zürich
2005-2006: Fellowship Kinderurologie, Department of Urology, Children’s Hospital at Westmead, Sydney, Australia

Mitgliedschaften
  • International Neuro-Urology Society (INUS)
  • Swiss Surgical Teams
  • Swiss Paediatric Urology (SwissPU) (Vice-Präsidentin seit 2018)
  • European society of Pediatric Urology (ESPU)
  • Schweizerische Gesellschaft für Kinderchirurgie
  • Swiss Medical Association (FMH)
Forschungsschwerpunkte
  •     Neurogene Blase
  •     Regenerative Medizin
  •     Stammzellforschung
Eingeworbene Drittmittel
  • 2020: Baumgarten Stiftung: «Spheroids from healthy and neurogenic human bladders for bladder tissue engineering» Co-Applicant
  • 2019: Grant der Chirurgischen Klinik: «Single-step hybrid collagen-tissue substitutes for urological tissue regeneration» Principal investigator
  • 2018: Fondation Gaydoul, Principal investigator
  • 2017: FZK Grant Clinical-interventional: Whole Body Vibration Training in the treatment for children’s incontinence – a randomized controlled trial, Principal investigator
  • 2015-2020: Fromm Research Fellowship, Forschungszentrum für das Kind, Universitäts Kinderspital Zürich: «Cell-enriched hydrogel biomaterial with optimized release of NGF and VEGF for the improvement of innervation and functionality of bioengineered bladder tissue» Principal investigator
  • 2015: Helmut Horten Stiftung: «Cell-enriched hydrogel biomaterial with optimized release of NGF and VEGF for the improvement of innervation and functionality of bioengineered bladder tissue» Co-Applicant
  • 2014-2015: Filling the Gap, Laufbahnförderungsprogramm, Universität Zürich, Principal investigator
  • 2008: Sir Allan Stanford Pediatric Fellowship, Eleonoren Stiftung, Universitäts-Kinderspital Zürich, Principal investigator
Publikationen