Forschungszentrum für das Kind (FZK)

Das Forschungszentrum für das Kind (FZK) bündelt, koordiniert und fördert die wissenschaftliche Forschung am Kinderspital Zürich. 

Neubau Visualisierung Gebäude Labor, Lehre und Forschung (LLF) Aussenansicht bei Tag

Universitäre Forschung und Lehre ist ein integraler Teil des Kinderspitals Zürich und wird bereits im Stiftungszweck erwähnt. Sie ist international auf höchstem Niveau kompetitiv und führt zu neuer wissenschaftlicher Erkenntnis, die rasch für die Kinder und Jugendlichen zugänglich gemacht wird und deren bestmögliche Versorgung sicherstellt. Denn Medizin auf höchstem Niveau erfordert Forschung und Lehre auf höchstem Niveau. Sie findet am Kinderspital immer und überall statt. 

 

Forschungszentrum für das Kind

Das Kinderspital bietet den Forschenden mit dem Forschungszentrum für das Kind (FZK) eine hochprofessionelle Infrastruktur in der klinischen Forschung und der translationalen Laborforschung. Sein Ziel ist es, optimale Bedingungen für innovative Forschung und daraus resultierende wissenschaftliche Erkenntnisse zu schaffen.

Die Forschung ist klinisch und translational orientiert, patientennah und schafft Evidenz. Die enge Vernetzung von medizinischer Dienstleistung und Forschung stellt sicher, dass dank neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse laufend Evidenz und innovative Therapien geschaffen werden. Davon profitierten unmittelbar die Patientinnen und Patienten am Kinderspital und anderswo.

Die Lehre findet auf allen Ebenen der Ausbildung aller Professionen statt und vermittelt neben Handlungskompetenzen und Wissen auch den spezifischen Umgang mit Kindern und deren Familien.

Telefon