Harnstoffzyklusstörungen

Ein weiteres Forschungsgebiet ist jenes der Harnstoffzyklusstörungen. Das Kinderspital Zürich ist europaweit die einzige Institution, welche molekulargenetische Untersuchungen für alle Harnstoffzyklusstörungen anbietet. Verwendet werden hierbei verschiedene Expressionssysteme zur Charakterisierung von natürlich auftretenden Mutationen. Diese Analysen dienen als Basis für diverse neue Behandlungsansätze.​​

Forschungsteam Häberle