Ein Portrait von der Ärztin Silke Quanz von der Abteilung Viszeral und Thoraxchirurgie

Dr. med.
Silke
Quanz

Oberärztin
Viszeralchirurgie
Spina Bifida Zentrum (SBZ)
Spezialisierung: Gesundheitsökonomin (SRH/HB)
Akademischer Werdegang

2010-2013: Kontaktstudium an der SRH Fernhochschule Riedlingen mit Abschluss zur «Gesundheitsökonomin (SRH/HB)»
2002-2005: Dissertation zum Thema «Medizinische und soziale Risikofaktoren des Rückenschmerzes – eine repräsentative Studie an der gesamtdeutschen Bevölkerung», Orthopädische Universitätsklinik Heidelberg
1999-2006: Studium der Humanmedizin an der Universität Heidelberg; Klinik an der Medizinischen Fakultät Mannheim

Klinischer Werdegang

seit 2020: Oberärztin Spina Bifida Zentrum/Viszeralchirurgie und Funktionsdiagnostik, Kinderspital Zürich
2019: Oberärztin (in Weiterbildung): Notfall, allgemeinpädiatrische Station, Neonatologie, Gebärsaal, Wochenbettstation
2017-2018: Kinderklinik, Kantonsspital Baden (Dr. Wopmann)

Facharztausbildung

2015-2017: Medizinische Klinik, Kinderspital Zürich: allgemeinpädiatrische Station, Poliklinik, Neonatologie, Intensivstation
2013-2014: Medizinische Klinik, Kinderspital Zürich: Notfall, Poliklinik
2013: Klinik für Kinder und Jugendliche, Stadtspital Triemli Zürich
2011-2012: Praxis sihldoc4kids, Zürich
2008-2010: Kinderchirurgische Klinik, Kinderspital Zürich: Traumatologie, Viszeralchirurgie, Urologie, Neurochirurgie, plastische und rekonstruktive Chirurgie, interdisziplinäre Notfallstation
2006-2008: Viszeralchirurgische Klinik, Universitätsklinikum Mannheim: viszeralchirurgische Notaufnahme und Poliklinik, chirurgische Intensivstation, Enddarm-Zentrum
 

Preise und Ehrungen
  • 2009: Gewinner des Qmed-Preis der Schweizer Gesellschaft für Kinderchirurgie mit dem Team der Swiss Grand Round for Vascular Anomalies (Studie: Propanololtherapie von infantilen Hämangiomen)
Mitgliedschaften
  • Pädiatrie Schweiz
  • FMH/VSAO