Dr. med.
Beate
Grass

Oberärztin
Intensivmedizin & Neonatologie
Akademischer Werdegang

2021: Master of Science in «Clinical Trials», London School of Hygiene and Tropical Medicine, University of London, United Kingdom
2010: Promotion, Universität Zürich, Schweiz
2002-2009: Studium der Humanmedizin, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau, Deutschland und Universität Zürich, Schweiz

Klinischer Werdegang

Seit 2014 bzw. 2019: Oberärztin Neonatologie, Pädiatrische Intensivmedizin und wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universitäts-Kinderspital Zürich, Schweiz
2016-2018: Fellowship Perinatal-Neonatal Medicine, University of Toronto, Canada

Facharztausbildung

2018-2019: Kinderanästhesie, Universitäts-Kinderspital Zürich, Schweiz
2016-2018: Fellowship Perinatal-Neonatal Medicine, University of Toronto, NICU Hospital for Sick Children, NICU Mount Sinai Hospital, NICU Sunnybrook Hospital, Canada
2014-2016: Oberärztin Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin, Universitäts-Kinderspital Zürich, Schweiz
2013-2014: Fellowship Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin, Universitäts-Kinderspital Zürich, Schweiz
2012: Assistenzärztin Pädiatrie, Universitäts-Kinderspital Zürich, Schweiz
2010-2011: Assistenzärztin Neonatologie, Klinik für Neonatologie, UniversitätsSpital Zürich, Schweiz
2009-2010: Assistenzärztin Pädiatrie, Kinderklinik Kantonsspital Winterthur, Schweiz

Weiterbildung

2021: Certificate of Advanced Studies in «Medical Leadership», Universität Bern, Schweiz
2018: Clinical Epidemiology, Institute of Health Policy, Management and Evaluation, University of Toronto, Canada

Preise und Ehrungen
  • 2018: «Fellow of the Year Award», University of Toronto, Canada
Tätigkeiten in Expertengremien
  • Nationale Vertretung für Neonatologie, Swiss Resuscitation Counsil (SRC)
  • European Resuscitation Counsil (ERC)
Mitgliedschaften
  • Newborn Brain Society (NBS)
  • Schweizerische Gesellschaft für Neonatologie (SGN)
  • Schweizerische Gesellschaft für Pädiatrie (SGP)
  • Berufsverband Schweizer Ärztinnen und Ärzte (FMH)
Forschungsschwerpunkte
  • Neonatale Neurologie und Outcomeforschung
  • Neonatale Transportmedizin
Eingeworbene Drittmittel
  • 2020-2022: Laufbahnförderung «Filling the Gap», Universität Zürich, Schweiz
  • 2019: Stiftung «Chance für das Kritisch Kranke Kind», Zürich, Schweiz
Publikationen