SharePoint

Suche Sitemap

Das Forschungszentrum für das Kind FZK

Das Forschungzentrum (FZK) hat sich zum Ziel gesetzt, beste Ergebnisse in den relevanten Bereichen Prävention, Wiederherstellung und Heilung von Krankheiten, Verletzungen und Fehlbildungen zu erreichen, und zwar vom Neugeborenen bis zum Jugendlichen.

Angeborene Stoffwechseldefekte und Gentherapie

Team


Prof. sc. nat. Beat Thöny ​​(Forschungsleiter Stoffwechsel)
beat.thoeny@kispi.uzh.ch

Hiu Man Viecelli, PhD, Oberassistentin
hiuman.viecelli@kispi.uzh.ch

Tanja Scherer, PhD, postdoctoral assistant
tanja.scherer@kispi.uzh.ch

Gabriella Allegri Machado, PhD, postdoctoral assistant
gabriella.allegri@kispi.uzh.ch

Alexander Lämmle, MD, PhD, postdoctoral assistant
alexander.laemmle@kispi.uzh.ch

Sereina Deplazes, MS student human biology
sereina.deplazes@kispi.uzh.ch

Daiki Sato, MS medicine
daiki.sato@uzh.ch

Corinne Britschgi, MS, technician
corinne.britschgi@kispi.uzh.ch

Anahita Rassi, technician
anahita.rassi@kispi.uzh.ch

David Meili, MS, technician
david.meili@kispi.uzh.ch

Top

Publikationen

 


Am Kinderspital wird auch in der Gentherapie und rund um neurometabolische Krankheiten ​(Lead: B. Thöny) geforscht. Die Ziele sind auch hier neue Behandlungsmethoden für klassische Stoffwechselstörungen der Leber. Die Phenylketonurie (PKU), die Harnstoffzyklusstörung ​Ornithin-Transcarbamylase-Defizit (OTCD) und das Tyrosin-Hydroxylase-Defizit dienen dabei als Modell-Krankheiten.​​ Für weitere Informationen beachten Sie ​​die Forschungsplattform Correct​.

​zurück zu Stoffwechsel

Top
SHPTAPPEXTVM, 192.168.85.281.0.0.0