SharePoint

Suche Sitemap

Das Forschungszentrum für das Kind FZK

Das Forschungzentrum (FZK) hat sich zum Ziel gesetzt, beste Ergebnisse in den relevanten Bereichen Prävention, Wiederherstellung und Heilung von Krankheiten, Verletzungen und Fehlbildungen zu erreichen, und zwar vom Neugeborenen bis zum Jugendlichen.

Entwicklung von Kindern mit Risiken für Entwicklungs- und Verhaltensstörungen ​

 

In Langzeitstudien werden Kinder, die ein Risiko für Entwicklungsstörungen aufweisen, über längere Zeitperioden begleitet.

Kinder mit Entwicklungsrisiken sind:​

  • Kinder nach extremer Frühgeburtlichkeit oder perinataler Asphyxie
  • Kinder mit schweren, chronischen Erkrankungen (z. B. schweren Herzfehlern, Stoffwechselkrankheiten)
  • Kinder mit/nach neurochirurgischen Eingriffen, Spina Bifida (fetale Operation), Epilepsie und Moya-Moya Syndrom
  • Kinder mit Hörbehinderungen und Cochlea Implantat

 

Zielsetzungen dieser Studien sind:

  • Beschreibung der mittel- und langfristigen Entwicklungsprognosen dieser Kinder
  • Frühzeitiges Erfassen von Abweichungen in der Entwicklung
  • Einschätzung der Lebensqualität der betroffenen Kinder und ihrer Familien
  • Begleitung und Beratung der Kinder und ihrer Familien
  • Untersuchung der Bedeutung von Risiko- und Schutzfaktoren (z. B. Frühgeburtlichkeit, psychosoziale Faktoren)
  • Entwicklung von Interventionen

 

Ausgewählte Studien sind:

 

TeenHeart

https://www.news.uzh.ch/de/articles/2019/herzkranke_kinder.html

 

Andere

Reachout Herzstudie
Diese Studie wird geleitet durch Prof. Dr. med. Bea Latal in enger Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Markus Landolt (Psychosomatik und Psychiatrie) und Prof. Dr. med. Walter Knirsch (Kardiologie).  In dieser Studie wurden 368 Kinder zwischen 2004 und 2009 prospektiv erfasst. Alle Kinder wurden wegen eines angeborenen Herzfehlers am offenen Herzen an der Herz-Lungen-Maschine operiert. Teilweise wurde diese notwendige Herzoperation bereits unmittelbar nach der Geburt durchgeführt. Da glücklicherweise die meisten Kinder diese Operation (oder mehrere Operationen) überleben, wollen wir wissen, ob es Schwierigkeiten in der Entwicklung geben kann, in welchen Entwicklungsbereichen diese Schwierigkeiten auftreten und wie hoch die Häufigkeit ist. Dabei spielt die Untersuchung von möglichen Risikofaktoren eine wichtige Rolle. In diesem Zusammenhang werden auch die Einflüsse von Umwelt und Therapien erfasst. Das Ziel dieser Studie ist es die Kinder und deren Familien bis ins Schul- und Adoleszentenalter nachzukontrollieren, um bei Bedarf frühzeitig therapeutische Massnahmen zur Verbesserung der Entwicklung einzuleiten.

 

EpoKids

(Leitung PD Dr. med. Cornelia Hagmann)

Im Rahmen der Epokids-Studie untersuchen wir, wie sich die langfristige Entwicklung von frühgeborenen Kindern gestaltet, die kurz nach der Geburt entweder Erythropoetin (Epo) oder ein Plazebo (Medikament ohne Wirkstoff) erhalten haben. Mehr über diese vom Schweizerischen Nationalfond unterstützte Studie erfahren Sie unter: www.epokids.ch

 


 

 

Teamleiterin

Prof. Dr. med. Bea Latal MPH

Studienkoordination Herzstudien

 

 

 

 

Studienkoordination TeenHeart

 

 

 

 

Studienkoordination EpoKids

 

​Sarah Keller
(sarah.keller@kispi.uzh.ch)
Maria Feldmann (maria.feldmann@kispi.uzh.ch)

 

 

Mina Toma

(mina.toma@kispi.uzh.ch)

Post-DoktorandInnen

Dr. med. Rabia Liamlahi
Dr. phil. Flavia Wehrle

DoktorandInnen/PhD Studierende

Melanie Ehrler

Maria Feldmann

Zehra Hepp
Selma Hottinger

Nora Kessler

Elena Mitteregger

Nadja Naef

Mina Toma

Masterstudierende

Cand. med. Celina Battaillard

Cand. med. Remy Bourgeois
Cand. med. Nicola Lazzeri

Cand. med. Jana Lunin

Cand. med. Cinzia Ulrich

Kollaborationen

PD Dr. med. Cornelia Hagmann

Prof. Dr. med. Nadia Khan

Prof. Dr. med. Oliver Kretschmar

Prof. Dr. phil. Markus Landolt

Prof. Dr. med. Martin Meuli
PD Dr. med. Giancarlo Natalucci

PD Dr. med. Georgia Ramantani
PD Dr. med. Michael von Rhein

 

Unterstützung durch:

Schweizer Nationalfond

Mäxi Stiftung
Stiftung Mercator Schweiz
Schweizerische Herzstiftung
Anna Müller Grocholski- Stiftung
Olga-Mayenfisch Stiftung
Eleonorenstiftung
EMDO Stiftung

 

Top
SHPTAPPEXTVM, 192.168.85.281.0.0.0