SharePoint

Suche Sitemap

Interdisziplinarität als Stärke

Ihre Patientinnen und Patienten profitieren von einem umfassenden Angebot in allen Fachbereichen der Kinderchirurgie und Kindermedizin sowie von ausgereifter Bild- und Labordiagnostik. Die enge Zusammenarbeit mit den Zuweisenden bei Diagnose und Behandlung ist Teil des Behandlungskonzepts.

Gastroenterologie und Ernährung

Team

​​​​​​​ Ärztliches Team​

Prof. Dr. med. 

Carsten Posovszky
Abteilungsleiter Gastroenterologie und Ernährung

med. pract.
Arne Senning
Oberarzt Gastroenterologie und Ernährung​

Fellows

Dr. med. Vasiliki Spyropoulou

Lara Wolf

 

Ernährungsberatung / Ernährungstherapie

​ Leitung​
 Nathalie Metzger
 

 Mitarbeiterinnen​
 Tina Bosshard

 Larissa Bürki
 Isabel Fischer 
 Daniela Moor
 Martin Tuchschmid

 Janine Meyer

 Susanna Dieterle

 Michelle Meyer 

 

Pflege

Laila Mantegazzi

Aline Hengartner

Jeannette Racine

Anna Giambonini

Stephanie von Orelli

Top

Kontakt und Zuweisungen

Sprechstunde / Terminvorgabe

Tel.: +41 44 266 73 23

E-Mail: gastroenterologie@kispi.uzh.ch

Montag - Freitag, 08.30 - 11.30 Uhr & 13.30 - 16.30 Uhr

Ort / Sprechstunde: Gastroenterologische Poliklinik 

 

Zur Beantwortung Ihrer Anfragen bzw. Zuweisungen sind Patientenangaben (Name, Geburtsdatum, Wohnadresse und Krankenkasse) nötig. Bitte beachten Sie, dass Anfragen mit unvollständigen Angaben nicht bearbeitet werden können.

 

Ernährungsberatung

Tel.: +41 44 266 7378 50

E-Mail: ernaehrungs beratung@kispi.uzh.ch

Erreichbarkeit: Montag - Freitag, 09.00 – 12.00 Uhr & 13.30 - 16.00 Uhr

Ort / Sprechstunde: Hofstrasse 35, 8032 Zürich (vis-a-vis Eingang Poliklinik)

 

​Kontakt für Studien

Rebekka Koller
Telefon +41 44 266 80 62
Vanessa Rüger
Telefon +41 44 266 84 62
Top

Angebot

​Behandlungsangebot

 

Krankheitsbilder

Angeborene Erkrankungen und Fehlbildungen des Magen-Darm-Traktes
Erworbene Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes

  • Schluckstörungen zur Abklärung
  • Gastroösophageale Refluxkrankheit (GÖRK), Eosinophilie Ösophagitis
  • Gastritis (Magenentzündung, z.B. durch Helicobater pylori)
  • Schwerwiegende funktionelle Darmerkrankungen
  • Infektionen des Magen-Darm-Traktes
  • Nahrungsmittelallergien (z.B. Kuhmilcheiweißallergie)
  • Zöliakie
  • Nahrungsmittelintoleranzen (z.B. Milchzuckerunverträglichkeit, Fruktosemalabsorption, Histaminunverträglichkeit)
  • Malabsorptions-, Maldigestionssyndrome
  • Entzündliche Darmerkrankungen: Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Colitis indeterminata, eosinophile Gastroenteropathie und lymphozytär Colitis indeterminata und lymphozytäre Colitis
  • Chronisches Darmversagen, Kurzdarmsyndrom
  • Motilitätsstörungen (M. Hirschsprung, chronisch intestinale Pseudoobstruktion (PIPO), therapieresistente chronische Obstipation)
  • Postoperative Betreuung von Patienten mit angeborenen Fehlbildungen des Magen-Darm-Traktes in Kooperation mit der Viszeralchirurgie (Link CORE).

Angeborene und erworbene Pankreaserkrankungen

  • Hereditäre Pankreatitis
  • Autoimmunpankreatitis
  • Pankreasinsuffizienz (z.B. bei Mukoviszidose, Schwachman-Diamond-Syndrom, M. Pearson und anderen seltenen Formen der exokrinen Pankreasinsuffizienz)

 

Angeborene und erworbene Leber- und Gallenwegserkrankungen

  • Virushepatitis
  • Autoimmunhepatitis
  • Stoffwechselerkrankungen mit Leberbeteiligung (z.B. Morbus Wilson oder Alpha-1-Antitrypsin-Mangel)
  • Betreuung von Patienten mit schweren Lebererkrankungen vor und nach Lebertransplantation)
  • Cholelithiasis und Cholangitis
  • Primär sklerosierende Cholangitis
  • Fehlbildungen der Gallenwege (z.B. Choledochuszysten, Gallengangsatresie)

 

Diagnostische und Interventionelle Verfahren

  • Ösophagus-Impedanz-pH-Metrie
  • Endoskopie (Ösophagogastroduodenoskopie, Koloskopie, Rektoskopie, Anlage von Ernährungssonden (PEG-/PEJ), Polypektomie, Entfernung von Fremdkörpern aus dem oberen und unteren Gastrointestinaltrakt, Dilatation von Stenosen des Magendarmtraktes, Behandlung von Varizen der Speiseröhre)
  • Kapselendoskopie und endoskopisch retrograde Cholangiopankreatikografie in Kooperation mit dem USZ (Universitätsspital Zürich) (Link)
  • Serologie und Dünndarmbiopsie bei Zöliakie
  • H2-Atemteste (Fruktose, Laktose, Glukose), C13 Harnstoffatemtest (H. pylori)
  • Stuhlteste (z.B. Helicobacter pylori Antigen, Stuhlfettbestimmung, Calprotectin usw.)
  • Bildgebung und Leberbiopsie in Kooperation mit der Abteilung Bilddiagnostik und Intervention (Link)
  • Rektummanometrie in Kooperation mit der Viszeralchirurgie (Link CORE)

 

Schwerpunkte unserer Versorgung

  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)
  • Pädiatrisch-gastroenterologische Endoskopie
  • Chronisches Darmversagen, Kurzdarmsyndrom, schwere und komplexe Ernährungsstörungen im multiprofessionellen Team mit Pflege, Ernährungsberatung und –therapie und Viszeralchirurgie (heimparenterale Ernährung, dauerhafte enterale Sondenernährung (PEG)
  • Immunologische oder endokrinologische Erkrankungen mit Beteiligung des Magen-Darm-Traktes oder der Leber
  • Funktionelles Bauchschmerz-Syndrom (Diagnostik)
  • Leber- und Gallenwegserkrankungen
  • Ernährungsberatung / Ernährungstherapie: spezielle Diäten (Nahrungsmittelallergien, Zöliakie etc.), enterale Ernährung, Ernährungstherapie bei M. Crohn
  • Ess- und Fütterstörungen, Sondenentwöhnung (Link zu „Konsiliar und Liaisonpsychologie und -psychiatrie (KLPP), Dr. med. Monika Strauss, Oberärztin mbF"),
  • Pflegeberatung (Stoma, Ernährungssonden) -> RS Laila Mantegazzi

 

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Eine enge Zusammenarbeit besteht mit folgenden Abteilungen:
  • Pflege ANP Kontinenz und Stompflege bei HPN, PEG und Button Patienten und Obstipation (+ Link zu Pflegeteam)
  • Viszeralchirurgie bei angeborenen und erworbenen Erkrankungen des gastrointestinal Traktes, der Leber und Gallenwegen und chronischem Darmversagen
  • Allergologie bei multiplen Allergien und Nahrungsmittelproteinintoleranz
  • Gastroenterologie des Universitätsspitals Zürich  
  • Allgemeine Pädiatrie und Notfallstation
  • Otorhinolaryngologie
  • Bilddiagnostik und Intervention
  • Konsiliar und Liaisonpsychologie und -psychiatrie (KLPP) bei Essstörungen und Sondenentwöhnung
  • Immunologie bei Immundysregulation und Immundefizienz

 

Konsiliarisch:

  • Rheumatologie
  • Onkologie
  • Stammzelltransplantation
  • Pneumologie
  • Neuropädiatrie
  • Adoleszentenmedizin
  • Endokrinologie
  • Intensivmedizin und Neonatologie
  • Stoffwechselkrankheiten
  • Nephrologie


Weitere Informationen zu Ernährungsberatung​​ im Kinderspital​​.​

Top

Fortbildungen und Veranstaltungen

Publikationen

Publikationen Prof. Dr. med. Carsten Posovszky 

 

Publikationen ZORA

Google Scholar: https://scholar.google.com/citations?user=LnzT6mkAAAAJ&hl=de

CV

Top

Weiterführende Links

GPGE  https://www.gpge.eu

ESPGHAN https://www.espghan.org

IG Zöliakie https://www.zoeliakie.ch/de/

Crohn Colitis Schweiz https://www.crohn-colitis.ch

IBDnet https://www.ibdnet.ch/home-21.html

Elternvereinigung lebererkrankter Kinder http://www.evlk.ch

Schweizer Gesellschaft für Ernährung https://www.sge-ssn.ch

Top

 

unnamed.png

 

D​ie Abteilung Gastroenterologie behandelt Kinder mit Beschwerden und Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, der Leber sowie Kinder mit Ernährungsstörungen. Bei Bedarf erhalten die Kinder oder Jugendlichen ergänzend eine Ernährungsberatung.

 

Top
SHPTAPPEXTVM, 192.168.85.281.0.0.0