SharePoint

Suche Sitemap

Kampf gegen Hirntumoren: SNF unterstützt Forschungsteam mit 3,1 Millionen Franken

Der Schweizerische Nationalfonds SNF hat ein internationales Forschungsteam unter der Leitung des Kinderspitals mit einem Sinergia-Stipendium ausgezeichnet. Mit dem Geld wird die Suche nach Therapien für Kinder mit unheilbaren Hirntumoren gefördert.

Das SNF-Sinergia-Stipendium geht an Forschungsgruppen des DMG/DIPG-Zentrums am Kinderspital Zürich, der ETH Zürich und des Zentrums für Molekulare Medizin in Norwegen (NCMM). Dieses internationale Konsortium unter der Leitung von Dr. Javad Nazarian, PhD am Kinderspital, hat es sich zum Ziel gesetzt, wirksame Therapien für Kinder mit sogenannten Diffusen Mittelliniengliomen zu entwickeln.

 

Das 4-Jahres-Projekt, das der SNF nun mit dem Sinergia-Stipendium unterstützt, startet am 1. Januar 2021. Mit Hilfe neuartiger Technologien wollen die beteiligten Forschenden wirksame und sichere Medikamente gegen solche Hirntumoren finden.

 

Das Stipendium ist eines der grössten staatlichen Mittel, das für die Erforschung von Hirntumoren vergeben wird. Das internationale Konsortium hofft, dass dieses Projekt dazu beitragen wird, die Prognosen für Kinder mit Diffusen Mittelliniengliomen zu verbessern.

 

Mehr Informationen finden Sie in unserer Medienmitteilung.

SHPTAPPEXTVM, 192.168.85.281.0.0.0