SharePoint

Suche Sitemap

Das Forschungszentrum für das Kind FZK

Das Forschungzentrum (FZK) hat sich zum Ziel gesetzt, beste Ergebnisse in den relevanten Bereichen Prävention, Wiederherstellung und Heilung von Krankheiten, Verletzungen und Fehlbildungen zu erreichen, und zwar vom Neugeborenen bis zum Jugendlichen.

Entwicklungspädiatrie

Team

​Leitende der Forschungsabteilung

​​Prof. Dr. med. Oskar Jenni
Leitender Arzt, Abteilungsleiter​
Schwerpunkt: ​Normale Entwicklung
oskar.jen​ni@kispi.uzh​.ch​​​​

Prof. Dr. med. Bea Latal
Leitende Ärztin, Abteilungsleiterin​
Schwerpunkt: Risikokinder
​bea.latal@kispi.uzh.ch​​

Prof. Dr. sc. nat. Reto Huber
Schwerpunkt: Schlaf und Lernen
reto.huber@kispi.uzh.ch​​

PD Dr. med. Michael von Rhein

Schwerpunkt: Frühe Förderung

michael.vonrhein@kispi.uzh.ch

michael.vonrhein@ksw.ch

Top

Kontakt

Sekretariat​​

Ansprechperson

Telefon Sekretariat

​Allgemein: Helen Baumann
helen.baumann@kispi.uzh.ch​
+41 44 266 77 51

​Studienkoordination
(Reachout Herzstudie​)
Telefon Studienkoordination

​Ingrid Beck
ingrid.beck@kispi.uzh.ch
+41 44 266 79 26

​Telefax

+41 44 266 71 64

​Ort

Zeit

​Attenhoferstr. 43
(1. Querstrasse oberhalb des Kinderspitals)​
Montag bis Freitag: 8.00 - 11.30 und 13.00 - 17.00 Uhr​​​

Top

 

Entwicklung.png


Schwerpunkte​/Gebiete

Die Abteilung Entwicklungspädiatrie befasst sich mit der Entwicklung von gesunden Kindern und Kindern mit Entwicklungs- und Verhaltensstörungen. Aktuelle Forschungsschwerpunkte sind die Beschreibung der Variabilität und des Verlaufs verschiedener Entwicklungsbereiche wie der Motorik, Sprache, Kognition oder dem Sozialverhalten von gesunden Kindern (z. B. im Rahmen der Zürcher Longitudinalstudien oder der Swiss Preschooler`s Health Study SPLASHY) von Kindern mit Entwicklungsrisiken, welche im Rahmen der Langzeitstudien untersucht werden (z. B. Kinder mit Herzfehler oder Frühgeborene) sowie die Untersuchung der Hirnentwicklung und deren Interaktion mit dem Schlaf bei gesunden und kranken Kindern mittels modernen bildgebenden Verfahren (z. B. hochauflösende Elektroenzephalographie, Magnetresonanztomographie).

Wir arbeiten mit verschiedenen Abteilungen des Kinderspitals und anderen Hochschulinstitutionen in Zürich eng zusammen und sind national und international gut vernetzt.

 

Forschungsdatenbank der Universität Zürich

Informationen über aktuelle Forschungsprojekte und Publikationen können auch in der Forschungsdatenbank der Universität Zürich eingesehen werden:

 

 

Top
SHPTAPPEXTVM, 192.168.85.281.0.0.0