SharePoint

Suche Sitemap

Interdisziplinarität als Stärke

Ihre Patientinnen und Patienten profitieren von einem umfassenden Angebot in allen Fachbereichen der Kinderchirurgie und Kindermedizin sowie von ausgereifter Bild- und Labordiagnostik. Die enge Zusammenarbeit mit den Zuweisenden bei Diagnose und Behandlung ist Teil des Behandlungskonzepts.

Rheumatologie

Team

cannizzaro.pngschroeder.png​​Herdliczko_1.png

Dr. med. 
Elvira Cannizzaro Schneider
Leiterin Rheumatologie 
FMH Pädiatrie
Schwerpunkt pädiatrische Rheumatologie

​Dr. med. 
Silke Schroeder-Kohler
Stv. Leiterin Rheumatologie 
FMH Pädiatrie
Schwerpunkt pädiatrische Rheumatologie

Dr. med.
Daniela Herdliczko
Oberärztin Rheumatologie

Wipfli_0740.jpg

Daniela Wipfli 
Fachpsychologin für Kinder-
und Jugendpsychotherapie
SBAP / Dipl.
Psychomotoriktherapeutin
EDK
Salome Kurth 
Ergotherapeutin
Eva Stoffel 
Physiotherapeutin

Psychologisches Angebot.pdf

Fiona Possa  
Sekretariat

Caroline Oechsle  
Sekretariat

 

Top

Kontakt und Zuweisungen

​Allgemeiner Kontakt, Terminverschiebungen

Terminproblem? Bitte melden Sie sich direkt in unserem Sekretariat:

​Telefon


Zeit

​+41 44 2​66 78 38
rheumatologie@kispi.uzh.ch​​

​Montag- Freitag: 09.00- 11.00 Uhr & 14.00- 16.00 Uhr

Sprechstunden Rheumatologische Poliklinik​

​Telefon
Fax


Ort
Zeit



Wer

+41 44 266 78 38
+41 44 266 84 26

Poliklinik, Stock B
Montag und Freitag: 08.30 - 12.00 / 13.30 - 17.00 Uhr
Mittwoch: 08.30 - 12.00 Uhr

Alle neu zugewiesenen Patienten und Kontrolluntersuchungen bei Patienten mit rheumatischen Krankheiten 

​​​Sprechstunde Kollagenosen und Vaskulitiden

​Telefon

Ort
Zeit

Wer

​+41 44 266​​ 78 38

Poliklinik, Stock B

Montag 08.30 - 12.00 Uhr

​Kinder und Jugendliche mit Kollagenosen und Vaskulitiden werden in dieser Spezialsprechstunde in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung für Nierenkrankheiten betreut.​

Kombinierte Sprechstunde Dermatologie/Rheumatologie​

​Telefon

Ort
Zeit​


Wer

+41 44 266 78 38

Poliklinik, Stock B
alle 2 Monate
Dienstag 13.30 - 17.00 Uhr​

Kinder und Jugendliche mit rheumatischen-dermatologischen Erkrankungen

​Adoleszentensprechstunde​

​Telefon

Ort​
Zeit


Wer

​+41 44 266 78 38

Poliklinik, Stock B​​
Freitag 08.30 - 12.00 
1 x monatlich

Jugendliche mit rheumatischen Krankheiten, welche in den nächsten Jahren in die Erwachsenenrheumatologie übertreten werden.

Sprechstunden im Kantonsspital Münsterlingen

Alle 2-3 Monate findet in Münsterlingen für Kinder in der Region eine Sprechstunde statt. ​Wenden Sie sich an unser Sekretariat.

Top

Angebot

Krankheitsbilder

Die folgenden Informationen sind der Website der Europäischen Vereinigung für Kinderreumathologie entnommen. Die Informationen sind dort in 48 Sprachen nach Ländern geordnet abrufbar.


Akute entzündliche Gelenkerkrankungen:
Coxitis fugax
Transiente reaktive Arthritis (nach Infektionen) -Factsheet

Chronisch entzündlicher Gelenkerkrankungen:
Juvenile idiopathische Arthritis -Factsheet
Spondylarthropathie -Factsheet
Juvenile ankylosierende Spondylitis (Morbus Bechterew)
Reaktive Arthritis (Morbus Reiter)
Arthritis bei chronischen Darmerkrankungen
Juvenile Psoriasisarthritis

Erkrankungen des Skelettsystems:
Lupus erythomatodes -Factsheet
Dermatomyositis -Factsheet
Sklerodermie -Factsheet
Vaskulitis und Kollagenosen -Factsheet

Andere Krankheitsbilder:
Purpura Schönlein Henoch -Factsheet
Kawasaki​ -Factsheet
Fibromyalgie -Factsheet

​Behandlungen​

Allgemeine rheumatologische Poliklinik:
Im Rahmen einer Erstkonsultation –meist aufgrund einer Zuweisung durch Ihren Kinder- oder Hausarzt- werden wir Sie in die allgemeine Rheumasprechstunde aufbieten. Ebenso finden Nachkontrollen in dieser Sprechstunde statt.

​Kinder mit Juveniler Arthritis:
Die juvenile Arthritis ist die häufigste rheumatische Krankheit im Kindesalter und kann sehr unterschiedlich verlaufen. Die optimale Behandlung wird durch ein interdisziplinäres Team gewährleistet.

​Kinder und Jugendliche mit Kollagenosen und Vaskulitiden:
Kinder und Jugendliche mit entzündlichen Krankheiten von Bindegewebe und Blutgefässen werden in dieser Spezialsprechstunde zusammen mit den Spezialisten für Nierenkrankheiten betreut.

​Kinder und Jugendliche mit nicht-infektiöser Uveitis:
Eine Uveitis ist eine Augenentzündung im Innern des Auges. Etwa die Hälfte der Kinder mit Uveitis haben als Grundkrankheit eine rheumatische Krankheit, meistens eine juvenile idiopathische Arthritis. Bei der anderen Hälfte sind nur die Augen erkrankt. Für die optimale Behandlung dieser seltenen, für die Sehkraft bedrohlichen Erkrankung ist eine enge Zusammenarbeit zwischen einem spezialisierten Augenarzt und einem Kinderrheumatologen ausschlaggebend. Kinder und Jugendliche mit entzündlichen Augenkrankheiten werden bei uns auf Zuweisung durch ihren Augenarzt abgeklärt und behandelt. 

​Rheumatologische Diagnostik:
Alle Routine-Untersuchungen und die meisten Spezialtests können direkt in den verschiedenen Speziallaboratorien des Kinderspitals durchgeführt werden. Für sehr seltene und spezialisierte Untersuchungen schicken wir das Blut weiter ans Universitätsspital Zürich.​

Top

Fortbildungen und Veranstaltungen

Wir sind engagiert in der Weiter- und Fortbildung der Pädiater sowohl im Rahmen von Vorlesungen als auch im klinischen Teaching und bei ärztlichen Fortbildungsveranstaltungen im In- und Ausland. Ebenso ist die Abteilung engagiert in der Weiter- und Fortbildung der Pflegenden und medizinischer Hilfsberufe.​​​​

Top

Forschung

Die Forschungsprojekte der Abteilung sind klinisch ausgerichtet. Zusammen mit schweizerischen und internationalen Zentren suchen die Abteilung intensiv nach optimalen Behandlungsschemata und nimmt dazu auch an internationalen Studien. Einen weiteren Schwerpunkt stellen die Fragen nach dem Langzeitverlauf (Outcome) und der Lebensqualität dar.
Übersichtsartikel
Wissenschaftliche​ Publikationen

Top

 

vj_4771.pngDie Abteilung für pädiatrische Rheumatologie behandelt und betreut Kinder und Jugendlichen mit rheumatischen Erkrankungen, von der Geburt bis zum Abschluss des Wachstums. Der Übertritt in die Behandlung durch die Erwachsenen Rheumatologie erfolgt in der Regel zwischen dem 16. und 18. Altersjahr. Die Spezialistinnen behandeln Kinder mit allen Formen von entzündlich rheumatischen Krankheiten und chronischen muskuloskelettalen Schmerzen. Die Abteilung bietet bieten eine umfassende Betreuung mit Physiotherapie, Ergotherapie und auch psychologischer Betreuung an. Die Patienten werden unter Einbezug der Angehörigen sowohl ambulant auf der Poliklinik und in der Tagesklinik, als auch stationär betreut. 

Umfassendes Behandlungskonzept

Ein umfassendes Behandlungs- und Betreuungskonzept bildet die Grundlage einer erfolgreichen Behandlung rheumakranker Kinder. Im Vordergrund steht die Betreuung durch ein Team, das die medizinischen, psychologischen und sozialen Bedürfnisse der Patienten und deren Eltern und Geschwister abdecken kann.Im Vordergrund der medizinischen Behandlung stehen folgende Ziele

  • Erhaltung der Gelenksanatomie und Funktion. 
  • Schmerzfreiheit und unfassende Beweglichkeit. 
  • Integration in familiärem und schulischem Umfeld ohne Beeinträchtigung durch die Krankheit oder Ne-benwirkungen der Therapie.
  • Ebenso entscheidend für die Lebensqualität des Patienten und seiner Familie ist die möglichst normale und altersentsprechende Entwicklung. Das familiäre Umfeld und gute Kommunikation zwischen Eltern-haus, Schule und Betreuungsteam bilden eine tragfähige Basis. Patientengerechte Information, enge Zusammenarbeit mit betreuendem Arzt und Therapeuten, ein ständiger Notfalldienst und das Rheuma-Wochenende stellen wichtige Unterstützungsmassnahmen unserer Abteilung dar. Kooperation mit El-tern und Jugendlichen.
  • Die Abteilung achtet die Eltern als Fürsprecher und Fachexperten ihrer Kinder. Ebenso achten und fördern wir die zunehmende Selbständigkeit der jugendlichen Patienten bis zur Überweisung an ein Erwachsenen-Zentrum.

 

​Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Das Team arbeitet eng mit Ärzten, Pflegende und Mitarbeitern von anderen Spezialgebieten wie Orthopädie, Radiologie, Nephrologie, Infektiologie, Neurologie und Erwachsenen-Rheumatologie USZ zusammen und stellt so den interdisziplinären Austausch sicher. Partnerschaft mit Ärzten, KinderärztInnen, HausärztInnen und auswärtigen Kliniken sind gleichwertige Partner und werden ständig in die ambulante und stationäre Behandlung und Betreuung der PatientInnen einbezogen. ​​

Top
SHPTAPPEXTVM, 192.168.85.281.0.0.0