SharePoint

Suche Sitemap

Kinderspital - Familienspital

Am Kinderspital Zürich stehen in allen Bereichen speziell geschulte Mitarbeitende bereit, um in kritischen Situationen oder im Spitalalltag kompetent Hilfe zu leisten.

Fötale Chirurgie & pränatale Beratung

Team

rita gobet.png ueli möhrlen.png
Prof. Dr. med. Martin Meuli

Facharzt für Kinderchirurgie FMH
​Klinikdirektor Klinik für Kinderchirurgie,
Kodirektor Zentrum für fötale Diagnostik und Therapie
martin.meuli@kispi.uzh.ch

Schwerpunkte:
Neonatale Chirurgie und Fötale Chirurgie FMH

Prof. Dr. med. Rita Gobet
Leiterin Fachbereich Urologie
Pränatale ​Beratung Urologie
rita.gobet@kispi.uzh.ch



​PD Dr. med. Ueli Möhrlen
Facharzt für Kinderchirurgie FMH
Leitender Arzt Klinik für pädiatrische Viszeralchirurgie​
ueli.moehrlen@kispi.uzh.ch
LucaMazzone.pngCasanova.pngAnnetteWittwer.png

Dr. med. Luca Mazzone
Facharzt für Kinderchirurgie FMH
Oberarzt Kinderchirurgie
luca.mazzone@kispi.uzh.ch

Barbara Casanova
MSc UZH
Koordinator
in fötal-
chirurgisches Programm
barbara.casanova@
​kispi.uzh.ch
​​

​​​Annette Wittwer
Koordinatorin
fötalchirurgisches Programm
annette.wittwer2@kispi.uzh.ch

Kontakt und Termine

Sekretariat

​Ansprechperson​Jolanda Meier​
jolanda.meier@kispi.uzh.ch​
​​Telefon+41 44 266 74 02
​Telefax+41 44 266 76 28
ZeitDie Beratungen finden individuell nach Vereinbarung statt.​​

Krankheiten und Behandlungen, Untersuchungen

Pränatale Beratung

Zur pränatalen Beratung kommen werdende Eltern, die ein Kind erwarten, bei dem unmittelbar oder rasch nach Geburt eine Operation notwendig sein wird. Die meisten schweren angeborenen Fehlbildungen werden heutzutage bereits anlässlich der vorgeburtlichen Ultraschalluntersuchungen diagnostiziert. Dank dieser Früherkennung ist es möglich, die Eltern vor der Geburt ihres Kindes in aller Ruhe über die Diagnose, die Behandlungsmöglichkeiten und den mutmasslichen Verlauf aufzuklären. Auf diese Weise können erfahrungsgemäss die meisten Fragen geklärt sowie Angst und Unsicherheit abgebaut werden.

Fötale Chirurgie – nicht nur Theorie

In seltenen Fällen wird im Rahmen dieser pränatalen Beratung auch die Möglichkeit einer eventuellen vorgeburtlichen operativen Therapie (fötale Chirurgie) diskutiert. Wir bieten diese Therapiemöglichkeit in enger Zusammenarbeit mit der Geburtshilflichen Klinik und weiteren Spezialisten des Universitätsspitals Zürich an. 

Patienteninformationen und Aufenthalt

Die pränatale Beratung mit der Möglichkeit einer eventuellen vorgeburtlichen operativen Therapie (fötale Chirurgie) geschieht in enger Zusammenarbeit mit der Klinik für Geburtshilfe des UniversitätsSpitals Zürich. Diese Eingriffe werden durch uns in enger Zusammenarbeit mit den Kollegen der Klinik für Geburtshilfe des UniversitätsSpitals Zürich​ durchgeführt.​

Forschung

Im Kinderspital Zürich werden diverse Aspekte der fötalen Chirurgie sowohl klinisch als auch experimentell untersucht.​

Unterstützen Sie uns

FetOpera Fonds

Die fötale Chirurgie, also ein chirurgischer Eingriff am ungeborenen Kind im Mutterleib, ist seit kurzem auch in der Schweiz möglich. Diese ebenso hoch spezialisierte wie innovative Therapie kommt vor allem bei der schweren Fehlbildung des offenen Rückens (Spina bifida, myelomeningocele) in Frage, weil dadurch die Chancen auf ein Leben mit weniger Behinderungen deutlich steigen. Wir haben diese Behandlung am Zentrum für Fötale Diagnostik und Therapie (dieses wird vom Universitätsspital Zürich und Kinderspital Zürich gemeinsam betrieben) im Jahre 2010 eingeführt. 

Da die offene fötale Chirurgie aktuell weder für die Krankenkassen noch für die Invalidenversicherung eine Pflichtleistung darstellt, muss die Finanzierung dieser teuren Eingriffe vorläufig auch auf andere Weise geschehen. Deswegen wurde der Fonds „FetOpera“ gegründet, dessen Zweck es ist, die fötale Chirurgie in allen Belangen zu unterstützen und namentlich auch in finanziellen Härtefällen zu helfen. 

Wir halten es für richtig, dass werdende Eltern, die ein Kind mit offenem Rücken erwarten, die Möglichkeit bekommen, ihrem ungeborenen Kind eine bessere Chance zu geben! 

Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung: ​​

Fonds FetOpera 
Bank: Credit Suisse AG, 8070 Zürich, Switzerland 
Konto: 334.939-91 
Clearing/BLZ: 4835 
SWIFT: CRESCHZZ80A 
IBAN Nr. CH33 0483 5033 4939 9100 0

oder

​​Allg. Spe​​ndenkonto
Kinderspital Zürich - Eleonorenstiftung 

PC-Konto: 87-51900-2
IBAN CH69 0900 0000 8705 1900 2​

Vermerk: Fonds FetOpera 10320/9700 


Weiterführende Links

 

Einstieg fötale Chirurgie.pngIn seltenen Fällen wird im Rahmen einer pränatalen Beratung die Möglichkeit einer  vorgeburtlichen operativen Therapie (fötale Chirurgie) diskutiert. Das Kinderspital Zürich bietet diese Therapiemöglichkeit in enger Zusammenarbeit mit der Geburtshilflichen Klinik und weiteren Spezialisten des UniversitätsSpitals Zürich an. ​

SHPTAPPEXTVM, 192.168.85.281.7.1.36