SharePoint

Suche Sitemap

Kinderspital - Familienspital

Am Kinderspital Zürich stehen in allen Bereichen speziell geschulte Mitarbeitende bereit, um in kritischen Situationen oder im Spitalalltag kompetent Hilfe zu leisten.

Welche möglichen Risiken hat eine Narkose?

 

Wir bleiben während der ganzen Zeit an der Seite Ihres Kindes und überwachen lückenlos alle wichtigen Körperfunktionen und die Narkosetiefe. Auf diese Weise sorgen wir dafür, dass Ihr Kind stabil und sicher durch die Narkose geführt werden kann.


Narkosemittel beeinflussen einige Körperfunktionen wie zum Beispiel Atmung, Kreislauf und Temperaturregulation. Als Anästhesisten sind wir mit modernen Überwachungsmethoden ausgerüstet und geübt darin, diese Einflüsse geschickt zu beurteilen und zu steuern. So können wir gut dafür sorgen, dass der Körper in seinem gewohnten Gleichgewicht bleibt. Trotzdem besteht eine geringe Restwahrscheinlichkeit, dass Ihr Kind auf einzelne Massnahmen oder Medikamente anders reagiert als erwartet.


Um die Narkose individuell auf Ihr Kind abzustimmen und entsprechend planen zu können, ist es deshalb von grosser Bedeutung, dass wir den Gesundheitszustand Ihres Kindes vor der Operation gut verstehen. Auch sollte Ihr Kind am Tag der Operation in seiner gewohnten gesundheitlichen Verfassung sein.

 

Wichtiges Element: das Anästhesiegespräch

Sie können uns sehr gut dabei unterstützen, auf eventuelle Besonderheiten Ihres Kindes einzugehen. Während des Anästhesiegesprächs helfen Sie uns, ein Bild von den persönlichen Bedürfnissen und gesundheitlichen Aspekten Ihres Kindes zu bekommen. Ganz besonders bedeutsam ist das, falls Ihr Kind eine Atemwegs-, Lungen-, Herz- oder Stoffwechselerkrankung hat.

 

 

Zurück zu Anästhesie - Patienteninformationen und Aufenthalt

Top
SHPTAPPEXTVM, 192.168.85.281.0.0.0