SharePoint

Suche Sitemap

News & Events

Neuigkeiten, Informationen, Publikationen rund um das Kinderspital

News-Archiv 2014

  1. 11.12.2014

    Kinderspital Zürich gewinnt einen HR Excellence Award 2014

    ​​HREA_Logo_2014_gewinner.JPG​​Innovative Suche nach neuem Personal: Mit den neuen, interaktiven Online-Stelleninseraten gewinnt das Kinderspital Zürich in Berlin einen der renommierten internationalen HR Excellence Awards 2014 in der Kategorie
    „KMU Stellenanzeige".

    Die HR Excellence Awards zeichnen moderne
    HR-Projekte aus, die von aussergewöhnlicher Innovation geprägt sind.


    Zu der Gewinnerliste 2014
    Zu den Stelleninseraten  ​

    Expand
  2. 17.11.2014

    Fördergelder für das Kinderspital

    ​​Seit 2009 unterstützt der Kanton Zürich innovative Projekte der so genannten „Hochspezialisierten Medizin“. Kürzlich hat der Regierungsrat nun beschlossen, bis 2018 sieben weitere solche Projekte zu fördern, unter anderem am Kinderspital.

    ​​​​Seit 2009 unterstützt der Kanton Zürich innovative Projekte der so genannten „Hochspezialisierten Medizin“. So wurden etwa am Kinderspital computer- und robotergestützte Bewegungstherapien für Patienten mit Schäden an Hirn und Rückenmark entwickelt. Diese Therapien sind mittlerweile in den Regelbetrieb integriert. 

    Kürzlich hat der Regierungsrat nun beschlossen, bis 2018 sieben weitere solche Projekte mit insgesamt 14,4 Millionen Franken zu fördern. Realisiert werden die Projekte am Universitätsspital, an der Universitätsklinik Balgrist, an der Psychiatrischen Universitätsklinik und am Kinderspital Zürich. Am Kinderspital soll ein
    Kompetenzzentrum für seltene Krankheiten geschaffen werden. Seit zwei Jahren gibt es dazu mit radiz – Rare Disease Initiative Zürich bereits einen klinischen Forschungsschwerpunkt der Universität Zürich.  „Diese Unterstützung ist äusserst wichtig für die Versorgung von Patienten mit seltenen Krankheiten und anerkennt unsere bisherigen Arbeiten auf diesem Gebiet“, meint Matthias Baumgartner, Professor für Stoffwechselkrankheiten am Kinderspital und Leiter von radiz.

    Zur Medienmitteilung des Regierungsrates​


    Expand
  3. 16.10.2014

    Nationale Strategie für Menschen mit seltenen Krankheiten

    Der Bundesrat engagiert sich für eine bessere Unterstützung für Menschen mit seltenen Krankheiten. Er hat dazu das Konzept Seltene Krankheiten verabschiedet. Das Kinderspital Zürich ist sehr erfreut über diese Entwicklung.

    ​​Von einer seltenen Krankheit spricht man, wenn eine aus 2000 Personen betroffen ist. In der Schweiz leiden schätzungsweise rund eine halbe Million Menschen an einer seltenen Krankheit.​ Mit dem Konzept ​des Bundesrates sollen zum Beispiel nationale Referenzzentren geschaffen werden, die neben raschen und sicheren Diagnosen auch eine effiziente Behandlung und Betreuung von Patienten mit seltenen Krankheiten sicherstellen.​ Bis im Frühling 2015 wird das Eidgenössische Departement des Inneren (EDI) den Zeitplan für die Umsetzung des Konzepts vorlegen.​

    Das Kinderspital Z
    ürich ist sehr erfreut über diese Entwicklung einer nationalen Strategie in Bezug auf seltene Krankheiten: "Als Zentrum für universitäre Medizin des Kindes- und Jugendalters betreut das Kinderspital Zürich sehr viele Patienten mit unterschiedlichen seltenen Krankheiten in verschiedenen spezialärztlichen Sprechstunden. Wir engagieren uns in der wissenschaftlichen Entwicklung innovativer Therapiekonzepte, und wir unterstützen die Anliegen und Interessen von Patientenorganisationen und Elternvereinigungen, damit auch Kinder und Jugendliche mit seltenen Krankheiten die nötige Behandlung und Betreuung erhalten", so der ärztliche Direktor Prof. Felix H. Sennhauser.


    ​Weitere Informationen ​

    Expand
  4. 09.10.2014

    Schweizer Kinderkliniken: gemeinsames Beratungstelefon

    Diverse Kinderkliniken der Deutschschweiz betreiben neu gemeinsam ein medizinisches Beratungstelefon für Notfälle bei Kindern und Jugendlichen.

    ​​​​​Seit mehreren Jahren bieten diverse Kindernotfallstationen in der Schweiz über eine kostenpflichtige Nummer an 365 Tagen rund um die Uhr telefonisch medizinische Beratung für Fragen rund um Kindernotfälle und anderen dringenden Fragen zur Gesundheit des eigenen Kindes an. Per 1. Oktober 2014 haben die Kinderkliniken Bern, Basel, Luzern, Winterthur und Chur ihre Ressourcen nun zusammengelegt. Die jeweiligen individuellen Beratungsnummern der einzelnen Kliniken werden beibehalten, jedoch zu den Hauptbetriebszeiten zentral in einem Callcenter durch gemeinsam gestelltes, in Kinder- und Jugendmedizin ausgebildetes Fachpersonal entgegengenommen. Ärztinnen und Ärzte der verschiedenen Notfallstationen kontrollieren die Gespräche stichprobenartig und coachen die BeraterInnen fortlaufend.

    Zur Notfallstation des Kinderspitals Zürich

    Expand
  5. 06.10.2014

    "Zum Schutz des Kindes": Forschungsmagazin Nr. 8 erhältlich

    ​​​​Hier​ finden Sie das aktuelle Forschungsmagazin Nr. 8 samt Beilage elektronisch zum Download. Möchten Sie ein gedrucktes Exemplar des Forschungsmagazins? Dann bestellen Sie ​​​bei rosmarie.meister@kispi.uzh.ch 

    Expand
  6. 12.09.2014

    Lehrstellen 2015: jetzt bewerben

    Das Kinderspital schreibt jedes Jahr zahlreiche interessante Lehrstellen aus. Informieren Sie sich jetzt.

    mehr...​​​​​​​​ 

    ​​
    Expand
  7. 25.09.2015

    Jahresbericht 2013 Kinderspital Zürich - Eleonorenstiftung

    ​​​Der Jahresbericht 2013​ des Kinderspitals ist ab sofort in elektronischer und gedruckter Form erhältlich.

    Expand
SHPTAPPEXTVM, 192.168.85.281.0.0.0