SharePoint

Suche Sitemap

Facharzttitel FMH

Das Kinderspital stellt rund 80 Plätze für die Weiterbildung zum Facharzt in den Disziplinen Medizin, Chirurgie und Anästhesie zur Verfügung und ist damit wichtigste Ausbildungsstätte in diesem Bereich.

Weiterbildung Chirurgische Klinik

 

Ziel der Weiterbildung an der Chirurgischen Klinik ist die kontinuierliche Sicherstellung eines hochkompetenten und hochmotivierten kinderchirurgischen Nachwuchses durch die maximal mögliche Förderung der dazu am besten geeigneten Kandidaten. Insbesondere geht es darum, Kinderchirurgen heranzubilden, die später in der Lage sind, anspruchsvolle und verantwortungsreiche akademische und klinische Kaderpositionen im In- und Ausland zu übernehmen und damit auch den Fortbestand und die Weiterentwicklung des Faches Kinderchirurgie zu garantieren. Da die Kinderchirurgie auch in Zukunft ein klassisches Zentrumsfach bleiben wird, ist die Ausbildung von Kinderchirurgen für die Praxis kein Ziel dieser Klinik.

 

Durch dieses Weiterbildungskonzept wird allen am Kinderspital Zürich tätigen Ärzten eine optimale Weiterbildung garantiert. Das Weiterbildungsprogramm der Schweizerischen Gesellschaft für Kinderchirurgie vom 01.01.2010 bildet den übergeordneten Rahmen dazu. Dieses Konzept wird ausserdem durch die Weiterbildungsordnung der UEMS (Union Européenne des Médecins Spécialistes) ergänzt.

 

Die Chirurgische Klinik des Kinderspitals Zürich ist eine anerkannte Weiterbildungsstätte der Kategorie A für den Facharzt für Kinderchirurgie FMH und bietet mit Blick auf verschiedene Weiterbildungsziele drei separate Curricula an:

 

  • Das Weiterbildungscurriculum A richtet sich an Kandidaten für den Erwerb des Facharzttitels FMH für Kinderchirurgie. Die darin beschriebenen Rechte und Pflichten gelten ausschliesslich für Inhaber einer formellen Weiterbildungsstelle für Kinderchirurgie.

  • Die Weiterbildung aller anderen von der Chirurgischen Klinik angestellten Ärzte richtet sich nach dem Weiterbildungscurriculum B. Individuelle Weiterbildungsziele für Anwärter nicht kinderchirurgischer Facharzttitel können zusätzlich im Rahmen des Anstellungsgespräches vereinbart werden. 

  • Für pädiatrische Rotationsassistenten gilt das Weiterbildungscurriculum C.

 

Die Chirurgische Klinik verfügt über verfügt über 12 kinderchirurgische Assistentenstellen, davon sind in der Regel zwei von pädiatrischen Rotationsassistenten besetzt, eine Fellowstelle Urologie und eine Fellowstelle plastische Chirurgie. Fünf weitere Stellen werden von zwei Orthopädie-, zwei herzchirurgischen und einem ORL-Assistenten besetzt.

Die Grösse der Klinik erlaubt es, gleichzeitig drei bis vier Inhaber einer ordentlichen Weiterbildungsstelle für Kinderchirurgie zu bezeichnen. ​

 

Dokumente zum Download

SHPTAPPEXTVM, 192.168.85.281.0.0.0